Ebooks gratis downloaden illegal

Artikel lesen

Open Library bietet ein leicht durchsuchbares Verzeichnis aller kostenlosen E-Books, die im Internet-Archiv verfügbar sind. Sie werden vielleicht überrascht sein, wie viele Bücher verfügbar sind. Die Gesamtbibliothek bewegt sich auf 1,5 Millionen Objekte. Die Aufteilung zwischen „kostenlosen Public Domain Ebooks“ und „kostenlosen Original-E-Books“ ist überraschend gleichmäßig. Ein großer Teil der Gemeingut-Titel sind Kurzgeschichten und viele der Originaltitel sind Fanfiction. Dennoch, wenn Sie ein wenig herumgraben, werden Sie einige interessante Geschichten finden. Wenn Sie Einbewunderer für Bücher sind, kann FreeBookSpot genau die richtige Lösung für Ihre Bedürfnisse sein. Sie können ihre riesige Online-Sammlung von kostenlosen eBooks durchsuchen, die etwa 5ooo kostenlose eBooks bieten. Es gibt satte 96 Kategorien zur Auswahl, die einen Raum von 71,91 GB einnehmen. Der beste Teil ist, dass es nicht sie braucht, um sich zu registrieren und können Sie Hunderte von kostenlosen eBooks im Zusammenhang mit Fiktion, Wissenschaft, Engineering und viele mehr herunterladen. Von Büchern, Zeitschriften bis hin zu Tutorials können Sie kostenlos von der Verlagsplattform Issuu zugreifen und diese herunterladen.

Die Inhalte werden von berühmten und unabhängigen Autoren produziert und Sie können alle darauf zugreifen, wenn Sie ein Konto haben. Sie können auch viele Bücher auf der Website lesen, auch wenn Sie kein Konto haben. Für kostenlose eBooks können Sie auf die Autoren zugreifen, die Ihnen erlauben, ihre Bücher kostenlos herunterzuladen, das heißt, wenn Sie ein Konto bei Issuu haben. Aber überwiegend besaßen die meisten Befragten bis zu piraterie Bücher nicht aus Kostengründen, sondern einfach. Ärzte, Buchhalter und Fachleute bezeichneten sich selbst als wohlhabend, sagten aber, sie hätten Bücher raubkopiert, um sie zu „vorlesen“, weil sie sich nach dem Kauf oft unzufrieden mit einem Buch fühlten. „Ich habe für einige wirklich schreckliche Bücher bezahlt und es bereut – dank der Piraterie kann ich zuerst lesen. Ich werde kaufen, wenn es gut genug war, dass ich es weiter gelesen habe“, sagte einer. Ein anderer sagte, er habe in „ein paar Stunden“ rund 100.000 Bücher raubkopiert und alle seine physischen Bücher an Wohltätigkeitsläden gespendet: „Natürlich werde ich die meisten dieser Raubkopien nie lesen. Ich bezweifle, dass ich ein Leben lang sogar ein Fünftel meiner aktuellen Sammlung durchstehen werde.“ Feedbooks ist eine riesige Sammlung von herunterladbaren E-Books: Fiktion und Sachbücher, public domain und urheberrechtlich geschützt, kostenlos und kostenpflichtig. Während über 1 Million Titel verfügbar sind, ist nur etwa die Hälfte davon kostenlos.

Die meisten E-Books sind in den Formaten EPUB, MOBI und PDF verfügbar. Sie kommen sogar mit Wortzählungen und Zeitschätzungen, wenn Man das bei der Wahl des Lesens berücksichtigt. Vielen Dank, dass ich über eine legale Quellen von kostenlosen E-Books für eine Weile searshing und dank Ihnen fand ich sie ?? Wenn Sie eine Internetverbindung haben, gehen Sie einfach zu BookYards und laden Sie Lerndokumente, eBooks, Informationen und Inhalte herunter, die für alle frei verfügbar sind. Die Webseite ist ziemlich einfach, wo Sie entweder Bücher veröffentlichen, eBooks basierend auf Autoren/Kategorien herunterladen oder Links kostenlos teilen können. Sie haben auch die Möglichkeit zu spenden, laden Sie die iBook-App herunter und besuchen Sie die Bildungslinks. Sie können buchstäblich essen, trinken und schlafen mit eBooks, wenn Sie die Project Gutenberg Website besuchen. Diese Seite verfügt über eine riesige Bibliothek mit über 50.000 kostenlosen eBooks in ePu, HTML, Kindle und anderen einfachen Textformaten. Interessant ist, dass diese Seite gebaut wurde, um die Erstellung und das Teilen von E-Books online kostenlos zu erleichtern, so gibt es keine Registrierung erforderlich und keine Gebühren.

© 2020